Clubmeisterschaft 2023

Clubmeisterschaft 2023

Termine bitte untereinander vereinbaren und in unser Buchungssystem eintragen.
Gespielt wird ein langer Satz bis 12. Hat eine Mannschaft 12 Spiele gewonnen ist das Spiel beendet.
Endet ein Spiel mit z.B. 12 / 10 erhalten die Spieler: innen je 12 bzw. 10 Punkte. Bei 4 Spielen können max. 48 Punkte erreicht werden. Die Endrunde wird am Tag der Abschlussfeier gespielt. Teilnehmen dürfen nur Spieler: innen die an diesem Termin auch anwesend sein können. 4 Frauen und 4 Männer mit der höchsten Punktezahl qualifizieren sich für die Endrunde.

ENDRUNDE

Spiel um Platz 1
Uwe Schmitz/Celina Lorscheider – Martin Oberbillig/Andrea Meyer

Platz 1
Uwe Schmitz/Celina Lorscheider

Platz 2
Martin Oberbillig/Andrea Meyer

Spiel um Platz 3
Florian Meo/Petra Lay – Werner Kartz/Marion Kruchten

Platz 3
Florian Meo/Petra Lay

Platz 4
Werner Kartz/Marion Kruchten

Platzordnung

Platzordnung

Regel 1:
Immer die richtigen Tennisschuhe.

Bitte betretet die Tennisplätze ausschließlich mit korrekten Tennisschuhen! Wichtig ist hier, dass die Schuhe mit innenliegendem Profil ausgestattet sind. Hier gilt: Jeder Spieler darf darauf aufmerksam machen, dass falsche Schuhe generell ein „No go“ sind und der Platz zu verlassen ist !!!

Regel 2:
Nie zu trockene Plätze bespielen.

Bei trockenem Boden solltet Ihr den gesamten Tennisplatz (bis zum Zaun) untergrundtief bewässern. Je nach Temperatur bitte zu Beginn, nach einem Match und ggf. auch in jeder Satzpause wässern. Beim Spielen auf zu trockenen Plätzen würde sich das Material bis zu 5 cm unter dem Boden lösen – es kommt keine Bindung mehr zustande und kurze Zeit später spielen wir in einem Sandbunker.

Regel 3:
Immer Sauber.

Vor dem Spielen bitte den Tennisplatz von Ästen, Blättern und sonstigem Unrat befreien. Macht Ihr das nicht, dann vermischt sich der Unrat mit dem Ziegelmehl und der Platz erhält seine gewünschte Festigkeit nicht. Wir würden dann auf weichem Grund spielen und der Ball springt nicht mehr richtig ab. Außerdem möchten wir doch alle gepflegte Plätze.

Regel 4:
Löcher immer sofort schließen.

Beim Spielen kommt es immer wieder vor, dass Löcher und Unebenheiten entstehen. Bitte tretet diese sofort zu. Würde man mit dem Schleppnetz abziehen, ohne die Löcher zuzutreten, wäre das ausgetretene Material verteilt, aber das Loch immer noch vorhanden. Hinweis: Scharrieren ist häufig nicht nötig! Falls ihr einige Löcher dennoch mit dem Schaber zuschieben wollt, achtet bitte darauf, dass festes Material nicht abgekratzt wird. Es darf lediglich lockeres Material in die Löcher geschoben werden. Sollte die (schwarze) Schlacke zum Vorschein kommen, müsst Ihr das Spielen sofort einstellen und den Vorstand informieren. Gleiches gilt für den Fall, dass die Linien unterspült, hochstehen oder ausgerissen worden sind.

Regel 5:
Richtig abziehen.

Wichtig ist, dass Ihr den Tennisplatz nach dem Spielen komplett (bis zum Zaun) abzieht. Andernfalls bleiben Unebenheiten zurück und Unkraut kann sich ausbreiten. Wenn der Platz so großzügig wie im Bild gekehrt wird, ist gewährleistet, dass man fast an der Grundlinie (und nicht an der T-Linie) endet. Hierdurch wird eine gleichmäßige Verteilung des Materials gewährleistet und einer Muldenbildung im Grundlinienbereich vorgebeugt. Bitte macht Euch alle dieses Abziehverfahren zu Eigen, dann hat auch das an den äußeren Platzrändern angesetzte Moos keine Chance! Sollten sich im Schleppnetz Äste, Laub oder andere Fremdkörper befinden, bringt es nichts diese über den ganzen Platz zu ziehen. Die Fremdkörper, die sich unter dem Schleppnetz befinden, müsst Ihr entfernen. Denn nur wenn das Schleppnetz komplett aufliegt, bekommt man eine glatte, saubere Platzoberfläche. Rennen mit dem Schleppnetz „geht gar nicht“. Das Fegen der Linien ist ein Gebot der Fairness gegenüber den nachfolgenden Spielern und sollte für uns alle selbstverständlich sein.

Regel 6:
Zu nass ist zu nass.

Das Spielen auf zu nassen Plätzen richtet große Schäden an. Wann ein Platz zu nass ist, könnt Ihr schnell und einfach selbst feststellen! Der Platz ist zu nass: – wenn sich Pfützen auf dem Platz gebildet haben. – wenn Fußabdrücke beim Gehen im Untergrund hinterlassen werden (auch wenn dies nur stellenweise der Fall ist). Nach einem Regenguss niemals versuchen, mit dem Schleppnetz Wasserpfützen zu beseitigen. Das darf nicht (mehr) geschehen, denn hierdurch wird die obere Grandschicht mit weggeschleppt, und es entstehen Vertiefungen, vor allem an den Grundlinien. Also: Bitte abwarten, auch wenn es Euch nach einem starken Regenguss noch so in den Fingern juckt !!

Regel 7:
Ordnung muss sein.

Bitte sorgt letztlich auch für Ordnung. Die Schleppnetze und Linienbesen gehören wieder an ihren Platz. Nehmt bitte Gläser, Getränkeflaschen usw. wieder mit. Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu werfen. Ansonsten gilt auch hier die einfache Regel: „ Die Plätze solltet Ihr so verlassen, wie Ihr sie selbst gerne betreten möchtet.“

Vielen Dank an Euch alle sagt der Vorstand !

Gastspielordnung

Spielberechtigt auf der Tennisanlage sind alle aktiven
Mitglieder:innen der Abteilung Tennis des
SV Trier-Irsch 1948 e.V..

Bei freien Plätzen besteht die Möglichkeit für alle aktiven Mitglieder:innen mit Gästen, nach vorherigem Eintrag in der Liste am Clubhaus, zu spielen.

Gastspielgebühr für Einzelspielende: 5,00 € / Std.
Gastspielgebühr für Doppelspielende:2,50 € / Std.

Clubmeisterschaft 2022

Clubmeisterschaft 2022

Termine bitte untereinander vereinbaren und in unser Buchungssystem eintragen.
Gespielt wird ein langer Satz bis 12. Hat eine Mannschaft 12 Spiele gewonnen ist das Spiel beendet.
Endet ein Spiel mit z.B. 12 / 10 erhalten die Spieler: innen je 12 bzw. 10 Punkte. Bei 4 Spielen können max. 48 Punkte erreicht werden. Die Endrunde wird am Tag der Abschlussfeier gespielt. Teilnehmen dürfen nur Spieler: innen die an diesem Termin auch anwesend sein können. 4 Frauen und 4 Männer mit der höchsten Punktezahl qualifizieren sich für die Endrunde.

Endrunde

Spiel um Platz 1
Maike Eberhard/Bernd Becker – Marion Kruchten/Uwe Schmitz

Platz 1
Maike Eberhard/Bernd Becker

Platz 2
Marion Kruchten/Uwe Schmitz

Spiel um Platz 3
Anne Allar/Joachim Döring – Florence Hartmann/Jonathan Lay

Platz 3
Anne Allar/Joachim Döring

Platz 4
Florence Hartmann/Jonathan Lay

Jugend

Jugend

Die Förderung der Kinder und Jugendlichen in der Tennisabteilung des SV Trier-Irsch liegt uns besonders am Herzen:
So bieten wir allen tennisbegeisterten Jungen und Mädchen, gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittene, die Möglichkeit, an den Medenspielen für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen des Tennisverbandes Rheinland teilzunehmen.
Während der Medenrunde können unsere jugendlichen Mannschaftsspieler bei einem vom Verein finanziell bezuschussten, zusätzlichen Fördertraining mitmachen. Weitere Informationen hierzu gibt es zu gegebener Zeit immer direkt über die Tennisschule.
Damit unser Tennisnachwuchs auch in den Wintermonaten Wettkampfpraxis sammeln kann, beteiligen wir uns an der neu ins Leben gerufenen Wintermedenrunde für Jugendliche und bieten finanzielle Unterstützung für die Platzmiete in den Tennishallen.
Aktionen und Events für Mannschaftsspieler und Kinder und Jugendliche des Vereins sowie Schnuppertage für Grundschulkinder oder andere tennis-begeisterte Kids runden unser Angebot ab.

Training

Suchen Sie für Ihr Kind oder sich selbst ein qualitativ hochwertiges Tennis-training, das dazu noch den Spaß am Spiel vermittelt?
Tennistraining braucht professionelle Anleitung – seit vielen Jahren arbeiten wir daher erfolgreich mit der Tennisschule Point zusammen.
Das Tennistraining findet im Sommer auf unserer 6-Platz-Tennisanlage statt und wird von Gerwin Stupperich und lizensierten Co-Trainern durchgeführt.
In den Wintermonaten kann in der vereinseigenen Mehrzweckhalle der Sportanlage trainiert werden.
Ob der Einstieg für die Kleinsten in das Kinderland oder die leistungs-orientierte Trainingsgruppe für ambitionierte Jugendspieler – für jedes Alter und jede Entwicklungsstufe bietet sich die passende Trainingsgruppe.
Für die Anmeldung und detaillierte Informationen zum Training steht Ihnen Gerwin Stupperich von der Tennisschule Point unter http://tennisschulepoint.de gerne zur Verfügung.

Bericht zum SAISONABSCHLUSS der Saison 2023

Hier geht´s weiter zum Bericht.

Informationen

Informationen

Liebe Tennisfreunde,
die Jahreshauptversammlung 2023 der Tennisabteilung fand am 23.11.2023 statt.

Der neu gewählte Abteilungsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

AbteilungsleiterTimo Kiesant
SportwartKlaus Oberhausen
JugendwartStefan Greinert / Peter Klocke
Technischer LeiterUwe Schmitz
BeisitzerinnenLea Barthel
Laura Heitkötter

Vielen Dank an alle, die sich an den Arbeitseinsätzen 2023 beteiligt haben!

Mannschaftsmeldungen für die Verbandsspiele 2024 :

folgt in Kürze

Termine und Ergebnisse 2024

Informationen

Termine:
Arbeitseinsatztermine und die Daten zur Mixed-Clubmeisterschaft werden über die Whattsapp-Gruppe und durch Aushang am Clubhaus bekanntgegeben.
Wir erhoffen uns wiederum eine rege Beteiligung, vielen Dank.

Für die kommende Tennissaison wünscht
der Vorstand viel Spaß und Erfolg

Abteilungsleitung

Abteilungsleitung

Abteilungsleiter

Timo Kiesant
Mobil : +49 179 9303181
E-Mail : timo.kiesant@sv-trier-irsch.de

Sportwart

Klaus Oberhausen
Telefon: +49 651 15322
Mobil : +49 15775439260
E-Mail : klaus.oberhausen@sv-trier-irsch.de

Jugendsportwart

Stefan Greinert
Mobil :
E-Mail : jugend-tennis@sv-trier-irsch.de

Jugendsportwart

Peter Klocke
Mobil :
E-Mail : jugend-tennis@sv-trier-irsch.de

Technischer Leiter

Uwe Schmitz
Mobil :
E-Mail : uwe.schmitz@sv-trier-irsch.de 

Beisitzerin

Lea Barthel
E-Mail : lea_barthel@gmx.de

Beisitzerin

Laura Heitkötter
Mobil: +49 17672385668
E-Mail : lheitkoetter@aol.com